Unsere Bestseller

Räuchern - Smoken

Die Welt des Räuchern & Smoken


In erster Linie bringt man mit dem Begriff "Räuchern" den Barbecue-Smoker in Verbindung. Das Fleisch wird in der Räucherkammer zubereitet, in die der Rauch aus der Brennkammer gelangt. Beim Smoken ist es vor allem wichtig, dass die Räucherkammer abschließt und keinen Rauch entweichen lässt. Es ist möglich, in allen geschlossenen Systemen zu smoken. Bei der Zubereitung auf Holzkohle oder Briketts werden die Blocks, Chips oder Chunks, z.B. von Smokewood oder Axtschlag, nach dem Wässern direkt auf die Glut gegeben. Der Räuchervorgang ist hier meist auf einen Zeitraum von ca. 30 Minuten beschränkt - kann aber während der Zubereitung mehrmals wiederholt werden. Bei der Zubereitung mit Holzbrettern / Planken - in den meisten Fällen aus Zedernholz - liegt das Grillgut während des gesamten Zubereitungsvorgangs direkt auf dem vorab gewässerten Holz. Durch das Räuchern erhält das Grillgut ein je nach Holzart leicht oder stark rauchiges Aroma, welches durch die Zusätze von z. B. Whisky, Bier, Wein oder Rum mit einem entsprechenden Flavour abgerundet wird. Beim Gasgrill werden die Chips oder Späne in die Smoketube oder Räucherbox gefüllt und auf dem Grill platziert. Mit dem Smoken verfeinert man nahezu sämtliche Fleischsorten, Geflügel sowie Gemüse.